Komfortzone gesund verlassen (Podcast #19)

Die Komfortzone gesund verlassen. Geht das? Wir investieren jetzt in diesem Moment Kraft, Energie, Zeit und Nerven in unsere Zukunft. Egal ob im schlechten oder positiven Sinne. Im Normalfall arbeitet der Mensch für eine gute Zukunft. Wer einen Schritt in unbekannte Gewässer wagt, verlässt die Komfortzone. Viele fühlen sich schlecht, wenn sie ihre Komfortzone verlassen. Dies liegt daran, dass viele ihre Komfortzone ungewollt verlassen. Wer wachsen möchte egal ob persönlich, finanziell oder anderweitig muss früher oder später seine Komfortzone verlassen. Da führt kein Weg dran vorbei. Jedoch ist das verlassen der Komfortzone für ein persönliches Ziel mit einem starken Warum dahinter eine Kleinigkeit. Wir fühlen uns nicht schlecht sondern stark und erleichtert, wenn wir bestimmte Situationen gemeistert haben!

 

Es gibt zwei Arten deines persönlichen "Ich's":

  • Das gegenwärtige Ich
  • Das zukünftige Ich

Viele haben das Wort der eigenen Arbeitsteilung nicht verstanden. Sie leben im Moment und schieben unangenehme Dinge und Arbeit von sich Weg. Das Problem, welches hierbei auftritt ist, dass das zukünftige ich nun die ganze Arbeit hat. Höre auf damit, Aufgaben vor dir her zuschieben. Was du heute kannst besorgen verschiebe nicht auf morgen! Verlasse deine Komfortzone und bekämpfe deinen Schweinehund! Mit dem richtigen Warum hinter deinen Zielen, ist das verlassen der Komfortzone ein Kinderspiel. Natürlich wird es immer wieder Aufgaben geben, welche einem schwer fallen, aber dein zukünftiges ich wird es dir danken!

 

Schaffe ein ausgewogenes Arbeitsverhältnis mit deinem jetzigen und deinem zukünftigen Ich. Wer alles vor schiebt, belastet sich früher oder später selbst. Es ist so wie ein Rucksack, welchen man füllt. Irgendwann ist er so schwer, dass man zusammenbricht. Das Zusammenbrechen kann in diesem Fall sogar ein Burnout sein. Man hat so viele Lasten vor sich her geschoben, dass man es nicht mehr aushält. Der Druck ist zu groß.

 

Viele Menschen verlieren in diesem Fall an Lebenslust. Zu viel Arbeit, keine Freizeit. Das alles nur durch das weg schieben von Arbeiten in der Vergangenheit. Deswegen ist es wichtig aus der Komfortzone gesund auszubrechen und für eine gute Zukunft zu arbeiten. Mit dem Alter geht auch die Kraft und Energie. Nutze deine Zeit weise und effizient. Übertreibe es aber nicht. Natürlich muss man mal mehr als 100% geben. Aber alles hat seinen Preis. Deswegen schaffe ein gesundes Verhältnis. Wer seiner Gesundheit schadet, schadet auch seiner Leistung!

 

Fazit: Finde ein Ziel, für das du brennst! So wird es dir ganz einfach gelingen, deine Komfortzone zu verlassen. Teste deine Grenzen. Wenn dein Körper Warnsignale wie Erschöpfung aussendet, dann höre auf ihn! Schade deiner Gesundheit nicht unnötig! Du wirst sie später brauchen!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0