Warum der Weg wichtiger als die Zielerreichung ist (Podcast #20)

Stimmt das? Ist der Weg wirklich wichtiger als die eigentliche Zielerreichung? Was bringt mir der Weg, wenn ich mein Ziel nicht erreicht habe? War dann nicht die ganze Anstrengung umsonst?

 

Nein! Die Anstrengung war nicht umsonst! Stelle dir vor du wärst ein Läufer und möchtest eine bestimmte Strecke in einer bestimmten Zeit schaffen. Du beginnst mit 30 Minuten. Dein Zeil ist es die gleiche Strecke in der Hälfte der Zeit zu laufen. Du gibst dir 6 Monate Zeit. Deine 6 Monate sind vorbei. Der Test steht an. Verdammt! Du schaffst die Strecke nur in 18 Minuten und nicht in den gewünschten 15 Minuten, obwohl du alles gegeben hast. War jetzt alles umsonst? Bist du jetzt ein Versager?

 

Auf keinen Fall! Schau doch, was mit dir in diesen 6 Monaten passiert ist. Du bist 12 Minuten schneller geworden und das ist nicht alles! Analysiere deine Situation. Schaue tiefer als dich nur auf das Ziel zu fokussieren! Du bist fitter geworden! Deine Muskulatur ist gewachsen! Du fühlst dich gut! Du hast deine Ernährung angepasst! Du hast mehr Energie durch deine sportliche Aktivität, was sich positiv auf deine Arbeit auswirkt...

 

Merkst du was? Es ist mehr passiert, als nur das nicht erreichen des gesetzten Ziels! Du bist ein Champion! Du hast dich in extrem vielen Bereichen weiter entwickelt, obwohl du nur eine Sache erreichen wolltest und das gilt für all deine Ziele und den dazu gehörigen Weg!

 

Analysiere den Weg zum Ziel. Welche Fähigkeiten hast du dir angeeignet und optimiert? Was kannst du jetzt mit diesen Fähigkeiten machen? Viele wissen gar nicht, welche Fähigkeiten sie eigentlich besitzen und verschenken so wertvolles Potenzial!

 

Bevor du damit beginnst, für ein Ziel zu arbeiten, ist es sinnvoll den dazu gehörigen Weg zu betrachten. Schaue, was du erreichen und erledigen musst um dieses eine Ziel zu erreichen. Viele laufen kurz vor der Zielerreichung vor eine Wand und kommen nicht mehr weiter. Das kann viele Gründe haben. Keine finanziellen Mittel, nicht genügend Wissen, Kraft, Kontakte...

 

Es ist wie eine Person, welche Gemüse anbauen möchte. Sie fängt an den Boden für die Saat vorzubereiten, ohne den Weg zur Zielerreichung zu analysieren. Nach viel vergangener Zeit und Anstrengung fällt ihr auf, dass sie keine Samen besitzt. Das Ziel ist geplatzt! Trotzdem hat sie ihre Fähigkeiten im Boden auflockern und vorbereiten verbessert! Besser wäre es aber gewesen, davor den Weg genaustens zu analysieren! Was benötige ich um dieses Ziel zu erreichen? Setze dir extrem hohe Ziele! Denn selbst, wenn du nur die Hälfte erreichst, hast du schon großes geschaffen!

 

Fazit: Dein persönlicher Fortschritt auf dem Weg zum Ziel ist schon an sich ein großer Erfolg! Selbst, wenn du dein gesetztes Ziel nicht in der gegebenen Zeit erreichst, hast du auf dem Weg einiges gelernt und verbessert! Bleibe hartnäckig! Mit viel Disziplin und harter Arbeit kannst du einiges erreichen! Viel Erfolg!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0